Die Stadt Blaye und ihre Umgebung am rechten Ufer der Gironde hat eine Vielfalt von Sehenswürdigkeiten zu bieten, von der imposanten Festung Vauban bis hin zur prähistorischen Höhle von Pair-non-Pair

 

Zu den Zeugen der Geschichte zählen auch die romanischen Kirchen in den umliegenden Dörfern und die gallisch-römischen Villen in Plassac.

 

Die Weine des Weinbaugebiet Blayais sind zuallererst natürliche Bordeauxweine, besitzen jedoch ihre eigene Identität und schöpfen ihren Charakter aus der Nähe zur Gironde-Mündung.

 

Die Appellation Blaye Côtes de Bordeaux erstreckt sich über 6 000 Hektar und zählt nicht weniger als 450 Winzer. Die Weine aus Blaye bestehen vornehmlich aus den Rebsorten Merlot (Rotweine) und Sauvignon blanc (Weißweine). Sie zeichnen sich durch intensive Farbe und fruchtige Noten aus, die wie gemacht sind für gesellige Momente im Familien- oder Freundeskreis.

 

Erkunden Sie die Gironde-Mündung mit ihren Inseln und Weinbergen. Das schlickhaltige Wasser der Gironde fließt vom Bec d’Ambès bis zum Atlantik. Kreuzfahrtschiffe und Segelboote verkehren auf dieser natürlichen Grenze zwischen Médoc und Blayais. Ob Spaziergang durch die Natur der Île Nouvelle, Mittagessen am Leuchtturm von Patiras oder ein Zwischenstopp in einem der reizenden kleinen Häfen, die Mündung und ihre Orte heißen Sie das ganze Jahr über willkommen und freuen sich darauf, ihre Geheimnisse mit Ihnen zu teilen. Die Mündungsinseln bieten eine „Pause“ vom Festland, und der ornithologische Park Terre d’Oiseaux lässt Sie in eine Sumpflandschaft eintauchen.

 

 

Für Naturfreunde gibt es zahlreiche Wanderpfade und Radwege durch Weinberge, Wälder, und entlang des Kanals ‚Entre deux Mer‘. Für Sportbegeisterte ist das Domaine des Loisirs du Moulin Blanc das ganze Jahr über geöffnet.

In Verbindung mit dem Amt für Tourismus von Bordeaux bieten wir verschiedene touristische und kulturelle Ausflüge an, um Ihren Aufenthalt zu verschönern.